Headline News

Zendesk erhält europäische Zertifizierung für höchstmöglichen Datenschutz

8. Juni 2017
159 Views

Das US-Software-Unternehmen besteht als zweites Unternehmen weltweit die Prüfung seiner Binding Corporate Rules durch die irische Datenschutzbehörde

Zendesk, einer der führenden Anbieter von Kundenservice-Software, hat den EU-Zertifizierungsprozess durch die irische Datenschutzbehörde (Data Protection Commissioner (DPC)) erfolgreich abgeschlossen. Durch diese Anerkennung belegt Zendesk die erfolgreiche Implementierung strengster Datenschutzrichtlinien, um personenbezogene Daten weltweit zu schützen. Dies umfasst sowohl die Daten der Kunden als auch die der eigenen Mitarbeiter. Zuvor wurde Zendesk bereits durch das UK Information Commissioner Office (ICO) sowie die Dutch Data Protection Authority (DPA) in Den Haag zertifiziert.

„Es ist für uns selbstverständlich, die Daten unserer Kunden bestmöglich zu schützen. Die Zertifizierung unserer Binding Corporate Rules beweist das hohe Niveau, auf dem wir den Schutz personenbezogener Daten betreiben“, sagt John Geschke, General Counsel and Senior Vice President of Administration bei Zendesk. „Zendesk hat sich außerdem dem EU-US Privacy Shield-Abkommen verpflichtet und setzt auf Kundenwunsch das Zendesk Data Processing Agreement entsprechend bestehender EU-Richtlinien um.“

„Diese Auszeichnung bestätigt erneut, dass sich Zendesk seiner Verantwortung als globales Unternehmen bewusst ist und Sicherheit sowie Datenschutz ein zentraler Aspekt unseres Geschäfts sind“, betont auch John Crossan, Vice President EMEA bei Zendesk. „Dank der Anerkennung unserer BCR durch die Datenschutzbeauftragten in Irland, haben Unternehmen aus ganz Europa nun die Gewissheit, dass sie mit Zendesk einen der sichersten Kundenservice-Software-Anbieter weltweit gewählt haben.“

Bei den Binding Corporate Rules (verbindliche Unternehmensrichtlinien) handelt es sich um interne, unternehmensspezifische Regeln zum Datenschutz im europäischen Wirtschaftsraum. Sie setzen die Standards zur Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb global tätiger Unternehmen, unabhängig vom Standort des einzelnen Kunden. Die Anerkennung der BCR unterliegt strengsten Kriterien, die durch die europäischen Datenschutzbehörden festgelegt werden, inklusive der Kontrolle der globalen Datenschutz Compliance Richtlinien im Unternehmen.

Zendesk gehört zu den wenigen Software-Unternehmen weltweit, die den Genehmigungsprozess für die BCR erfolgreich durchlaufen haben. Außerdem ist der US-Anbieter erst das zweite Unternehmen überhaupt, welches die Anerkennung durch den irischen DPC erhalten hat. Während des Genehmigungsprozesses wurde Zendesk durch die führende europäische Anwaltskanzlei Fieldfisher begleitet.
Zusätzlich zur Zertifizierung der BCR wurde Zendesk auf den SOC 2 Type II geprüft, der die internen Kontrollen in Bezug auf Sicherheit, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit von IT-Rechenzentren zertifiziert. Darüber hinaus erfüllt Zendesk die Standards der International Standards Organisation (ISO) 27001:2013 und 27018:2014 zum Schutz personenbezogener Daten in der Cloud und darf seine Cloud-basierte Software unter anderem über den digitalen Marktplatz der britischen Regierung „G-Cloud 9“ verkaufen.

Zendesk verzeichnet mehr als 101.000 zahlende Kunden weltweit über alle Branchen hinweg. Allein in der EMEA-Region sind es bereits mehr als 35.000 Kunden. Im Vergleich zum letzten Jahr verzeichnete Zendesk ein Wachstum des europäischen Kundenstamms von mehr als 30 Prozent.

Mehr über Zendesk>>

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X