Swiss Leadership Forum

Swiss Leadership Forum

8. Oktober 2018
128 Views

Swiss Leadership Forum

Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Change ist Chance

Wir alle kennen faszinierende Beispiele, von Menschen ihr Leben von heute auf morgen leidenschaftlich auf den Kopf stellen.  Manager, die ein Leben im australischen Busch wählten, um das Leben von Gorillas zu erforschen, Malern, die aus ihrer angestammten Lebenswelt auf eine Südseeinsel aufbrachen und dort ihre besten Werke vollendeten. Wir staunen über Industrielle, die nach 25 Jahren Wirken in der Wirtschaft beschlossen, auf einem sizilianischen Weingut zu arbeiten, Professoren oder Kaufleute, die sich Grönlandexpeditionen anschlossen oder bei Tiefseeprojekten die Weltmeere bereisten. Und beneiden wir sie nicht auch ein wenig? Sie zogen es vor, ihrer Begeisterung und Leidenschaft zu folgen, der Intensität des Lebens, der Magie der Beglückung und des Risikos des Scheiterns.

 

Change ist Risiko

Natürlich müssen Sie nicht gleich Ihr Leben komplett umkrempeln. Und natürlich birgt die Leidenschaft auch immer ein Korn Risiko. Doch gehen wir nicht täglich Risiken ein, im Kleinen und im Grossen? Unser Leben kann wunderbar laufen, es kann schief gehen. Immer eine Frage der Sichtweise: Scheitern empfinden wir in unserer Kontrollkultur als Makel. In den USA dagegen meint es eine dezidierte Kultur des Scheiterns gut mit den Entschlossenen. Sie hegt Respekt für die, die etwas wagen, es angehen und mutig betreiben, motiviert und fördert. Und wenn es nicht funktioniert: «So what?». Sich aufrappeln, einen neuen Anlauf nehmen, neu durchstarten. Oder wie Samuel Becket einst so schön sagte: «Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.»

 

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt!

Vom Reden und Zögern ins Handeln kommen – von der Planung in die Umsetzung wechseln. Planung und Realisierung sind die zwei Seiten einer Medaille. Tun, was wirklich zählt und sein Leben nach gefühlt sinnvollen Prioritäten gestalten, gehört zum Reifeprozess eines autonomiefähigen und reflektierenden Menschen, der sein Leben selbst verantwortet.

 

It’s about Time …!  Registration

 

Programm:

09:00 Im Vorfeld des Swiss Leadership Forum 2018 können bei Interesse folgende Next Practice Workshops optional besucht werden:
 

 

11:30 Türöffnung und Registration

 

12:00 Stehlunch

 

13:30 It’s about Time …! Offizieller Start Swiss Leadership Forum 2018

Begrüssung durch Stephan Isenschmid, Geschäftsführer Swiss Leadership Forum und Gastgeber. Offizieller Start der Veranstaltung.

 

13:35 Wie tickt die Zeit?

Interview mit Anna Jelen, Zeitforscherin auf Welttournee

Anna Jelen bereist mit ihrem Mann verschiedene Länder, um so unterschiedliche Zeitkulturen kennen zu lernen sowie ihre Erfahrungen zu teilen. Sie hielt Vorträge in Stockholm, Bangkok, Zürich und Berlin, Wien, Hamburg, Göteborg, München, San Francisco, Portland und New York. Anna Jelen erhält aufgrund dieses Projekts sehr viel Post aus aller Welt. Menschen von allen Kontinenten teilen ihre Zeit-Geschichten mit ihr und erzählen ihr von ihrem Stress, aber auch von magischen Momenten.

 

13:50 Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?

Keynote von Jan Berger, CEO des Europaweit führenden Zukunfts-ThinkTanks 2bAHEAD

Die kommenden zwölf Jahre werden technologiegetrieben sein. Künstliche Intelligenz, Blockchain und Gentechnik werden dabei die Hauptrollen spielen und die Basis für weitere Technologien wie Quantencomputer, Predictive und Prescriptive Analytics, Nanotube Electronics, digitale Assistenten, Augmented Reality, selbstfahrende Autos etc. bilden. Technologien, welche unser Leben gründlich auf den Kopf stellen werden. Vor diesem Hintergrund fragen viele: Wie viel Zukunft verträgt der Mensch. Dabei müsste die Frage eigentlich umgekehrt gestellt werde.

 

14:30 Führen aus der Zukunft

Impulsvortrag von Heinz Kaegi, internationaler Mentor von Top Executives, Bestseller-Autor

Die Wirtschaft braucht mehr Führungspersönlichkeiten, die bei sich und anderen verborgenes Potenzial freilegen, um eine Zukunft zu schaffen, welche die Mitwirkenden begeistert und wirklichen Mehrwert schafft. Gefragt sind Führungspersönlichkeiten, die ihre Handlungen statt nur am nächsten Quartalsergebnis auch am Horizont der nächsten Generation orientieren.

 

15:00 Crash oder Punktlandung?

Keynote von Philip Keil, Berufspilot, Speaker und Autor

Über 8.000 Flugstunden, tausende Starts und Landungen auf vier Kontinenten. Und ein Flug, resp. ein kurzer Moment dieses Flugs,  welcher sein Leben veränderte…

In seinem packenden Vortrag öffnet Philip Keil die Cockpit-Tür auf eindrückliche Art & Weise. Er lässt lebhafte Bilder entstehen, welche im Flugzeug wie auch im Unternehmen gleichermassen Gültigkeit haben und inspiriert die Teilnehmenden künftig nicht nur zu reden, sondern auch zu handeln. It’s about time …!

 

15:30 Kaffeepause

 

16:15 Aufgeben ist keine Option

Impulsvortrag von Michel Jordi, Serial Enterpreneur und Visonär

Michel Jordi ist der Kreateur von LE CLIP und der legendären Swiss Ethno Watch, die er anlässlich der 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft lancierte. Unter dem «Spirit of Switzerland» entstand eine ganze Palette weltweit bekannt gewordener Produkte. Doch der Abstieg war so fulminant wie der Aufstieg und Jordi musste 2002 Nachlassstundung beantragen, um den drohenden Konkurs abzuwenden. Wie ein Phönix aus der Asche kämpfte er sich jedoch erfolgreich zurück. In seiner unternehmerischen Karriere hat er fünf Firmen aufgebaut und 500 Arbeitsplätze geschaffen. Nach einem schweren Unfall Ende 2014 und zwei chirurgischen Eingriffen entschied er sich, dass es an der Zeit ist, sich aus dem Berufsleben zurückzuziehen. Er widmet sich heute Jungunternehmern, die er inspiriert und berät.

 

16:45 Schweizgestalten

Interview mit Martin Kägi, Unternehmer, Hochschuldozent und digitaler Vordenker

Es ist an der Zeit, dass die Schweiz in Bezug auf die Digitalisierung selbstbewusst eigene Wege geht und der Welt damit zeigt, was sie drauf hat. Die Idee: Eine Schweizer Gemeinde wird das Vorzeigeprojekt der modernen und digitalen Schweiz.

 

16:55 Trash Hero World Es ist Zeit für einen sauberen Planeten

Interview mit Amelia Meier, Präsidentin Trash Hero World

Wer am anderen Ende der Welt gesehen hat, welche Müllfluten das Meer an Land trägt, wird sich auch zuhause einige Fragen stellen. Das ist der nachhaltige Effekt, den die «Trash Hero»-Bewegung auslöst. Amelia Meier erzählt von der abenteuerlichen Mission, welche sich heute global erstreckt und warum es Zeit ist, dass sich Menschen für eine sauberere Welt einsetzen.

 

17:05 Grafen 4.0 Wegweiser im digitalen Wandel

Impulsvortrag von Peter Gerstmann, CEO Zeppelin Konzern

Der Zeppelin Konzern bietet zukunftsweisende Lösungen in den Bereichen Bau- und Landmaschinen, Baulogistik, Antrieb und Energie sowie Engineering und Anlagenbau. Peter Gerstmann zeigt in seinem Vortrag eindrücklich auf, wann und wie das Unternehmen den digitalen Wandel eingeleitet hat, wo es heute steht und wie seine aussergewöhnliche Unternehmenskultur diese positive Entwicklung unterstützt hat. Ein greifbares Beispiel für erfolgreiche digitale Transformation.

 

17:40 It’s about Time to Talk about Extraterrestrial Life

Schluss-Keynote in englischer Sprache von Prof. Dr. Ben Moore, Professor of Astrophysics, University of Zurich

With over ten billion worlds that could host life in our galaxy, Ben Moore would be shocked if Earth were the only planet with life. But what could aliens look like? Are they friendly or should we hide our presence? Where could they live and how can we recognize their existence? Why haven’t we been contacted yet and what should we do if we would?

 

18:20 Verabschiedung und Dinner Cocktail

Verabschiedung durch Stephan Isenschmid, Geschäftsführer Swiss Leadership Forum und Gastgeber.

 

21:00 Ausklang der Veranstaltung

 

Jetzt anmelden!

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X