HR

Swiss Leadership Forum 2015: «Intercultural Leadership»

29. September 2015
32 Views

An Aktualität und Wichtigkeit ist das gewählte Dachthema des diesjährigen Swiss Leadership Forum nicht zu überbieten. Die anhaltende wirtschaftliche Globalisierung und eine sich dramatisierende, krisenbedingte Migration lassen auch in der Schweiz Situationen entstehen, welche neben einem hohen Mass an Flexibilität und Toleranz insbesondere auch interkulturelle Intelligenz erfordern.

«Intercultural Leadership» als strategischer Erfolgsfaktor
Im Unternehmensumfeld ist «Leadership» ein Attribut, welches für Führungspersönlichkeiten unabdingbar ist. Dessen Interpretation lässt allerdings einen grossen Spielraum zu und ist daher oft unterschiedlich. Und dies übrigens nicht nur in der Geschäftswelt. Zweifelsfrei gefordert ist klare «Leadership» aber dort, wo es um interkulturelle Aspekte oder den Umgang mit sozialer Vielfalt geht. Gerade in der Geschäftswelt!

Wie können Missverständnisse in Meetings vermieden werden, wenn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zusammenkommen und was bedeutet in diesem Zusammenhang die zunehmende Globalisierung für unsere KMU? Wie funktioniert Diversität im KMU-Alltag und welches sind die Auswirkungen von gelebter, sozialer Vielfalt auf ihre Organisation? Der bewusste Umgang mit diesen Herausforderungen bedarf eines gesunden Menschenverstandes, Souveränität und Fingerspitzengefühl. «Intercultural Leadership» wird zum strategischen Erfolgsfaktor.

Namhafte Referentinnen und Referenten
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Swiss Leadership Forum 2015 vom 5. November 2015 im Kongresshaus in Zürich kommen in den Genuss von spezifischen Inhalten mit hohem persönlichem Nutzen. Unter anderen werden Nicole Brandes (internationale Expertin für Interkulturelle Intelligenz), Prof. Ginka Toegel (Professorin an der IMD Business School) und Christian Gansch (Dirigent, Musikproduzent und vierfacher Grammy Award Gewinner) zum Leitthema referieren und diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.swissleader.ch/programm
Anmeldeschluss ist am 30. Oktober 2015.

Swiss Leadership Forum
Das Swiss Leadership Forum gehört seit über 10 Jahren zu den wichtigsten meinungsbildenden Wirtschaftsveranstaltungen der Schweiz. Es richtet sich an Führungspersönlichkeiten aus allen Wirtschaftsbereichen und fördert mit der Initiative für mehr Leadership in Schweizer KMU die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Schweiz. Das Fundament des Swiss Leadership Forum beruht auf Wissensvermittlung und Inspiration, Erfahrungsaustausch und auf der Pflege von persönlichen Beziehungen. Die Jahresveranstaltung findet traditionell in der Schweizer Wirtschaftsmetropole Zürich statt. Dank hochstehenden Referaten und Podiumsgesprächen sowie interaktiven Kommunikationsformaten zum Thema Leadership wird das Swiss Leadership Forum für die Teilnehmenden zum unverzichtbaren Erlebnis. Ein Erlebnis, welches nachhaltigen Unternehmenserfolg fördert. www.swissleader.ch

Autor: Daniel Fischer

Print Friendly
An Aktualität und Wichtigkeit ist das gewählte Dachthema des diesjährigen Swiss Leadership Forum nicht zu überbieten. Die anhaltende wirtschaftliche Globalisierung und eine sich dramatisierende, krisenbedingte Migration lassen auch in der Schweiz Situationen entstehen, welche neben einem hohen Mass an Flexibilität und Toleranz insbesondere auch interkulturelle Intelligenz erfordern. «Intercultural Leadership» als strategischer Erfolgsfaktor Im Unternehmensumfeld ist «Leadership» ein Attribut, welches für Führungspersönlichkeiten unabdingbar ist. Dessen Interpretation lässt allerdings einen grossen Spielraum zu und ist daher oft unterschiedlich. Und dies übrigens nicht nur in der Geschäftswelt. Zweifelsfrei gefordert ist klare «Leadership» aber dort, wo es um interkulturelle Aspekte oder den Umgang mit sozialer Vielfalt geht. Gerade in der Geschäftswelt! Wie können Missverständnisse in Meetings vermieden werden, wenn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zusammenkommen und was bedeutet in diesem Zusammenhang die zunehmende Globalisierung für unsere KMU? Wie funktioniert Diversität im KMU-Alltag und welches sind die Auswirkungen von gelebter, sozialer Vielfalt auf ihre Organisation? Der bewusste Umgang mit diesen Herausforderungen bedarf eines gesunden Menschenverstandes, Souveränität und Fingerspitzengefühl. «Intercultural Leadership» wird zum strategischen Erfolgsfaktor. Namhafte Referentinnen und Referenten Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Swiss Leadership Forum 2015 vom 5. November 2015 im Kongresshaus in Zürich kommen in den Genuss von spezifischen Inhalten mit hohem persönlichem Nutzen. Unter anderen werden Nicole Brandes (internationale Expertin für Interkulturelle Intelligenz), Prof. Ginka Toegel (Professorin an der IMD Business School) und Christian Gansch (Dirigent, Musikproduzent und vierfacher Grammy Award Gewinner) zum Leitthema referieren und diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier: www.swissleader.ch/programm Anmeldeschluss ist am 30. Oktober 2015. Swiss Leadership Forum Das Swiss Leadership Forum gehört seit über 10 Jahren zu den wichtigsten meinungsbildenden Wirtschaftsveranstaltungen der Schweiz. Es richtet sich an Führungspersönlichkeiten aus allen Wirtschaftsbereichen und fördert mit der Initiative für mehr Leadership in Schweizer KMU die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Schweiz. Das Fundament des Swiss Leadership Forum beruht auf Wissensvermittlung und Inspiration, Erfahrungsaustausch und auf der Pflege von persönlichen Beziehungen. Die Jahresveranstaltung findet traditionell in der Schweizer Wirtschaftsmetropole Zürich statt. Dank hochstehenden Referaten und Podiumsgesprächen sowie interaktiven Kommunikationsformaten zum Thema Leadership wird das Swiss Leadership Forum für die Teilnehmenden zum unverzichtbaren Erlebnis. Ein Erlebnis, welches nachhaltigen Unternehmenserfolg fördert. www.swissleader.ch Autor: Daniel Fischer

0

0

Leave A Comment

X