HR

Richtig sitzen am PC – Ergonomie

18. Dezember 2017
198 Views

Wir befinden uns zwar im Zeitalter des mobilen Internets, aber dennoch wird ein Großteil der Leser diesen Artikel an einem PC lesen. Wir verbringen durchschnittlich fünf Stunden täglich vor dem Computer. Das geht sowohl auf unsere Freizeitgestaltung zurück, als auch der seit längerem voranschreitenden Digitalisierung aller wirtschaftlichen Branchen. So selbstverständlich unser Umgang mit dem Computer mittlerweile auch sein mag – nur selten machen wir uns Gedanken darüber, welche gesundheitlichen Folgen die indirekte Nutzung unseres PC haben kann.

Langes Sitzen hat in diesem Sinne einen definitiven Einfluss auf unseren Körper. Falsches Sitzen ist dabei eine häufige Ursache für Rückenschmerzen. Unsere Körperhaltung, sowie die Beschaffenheit des Schreibtisches und der Sitzgelegenheit wirken hier gleichsam auf unsere Gesundheit ein.

Der Stellenwert regelmäßiger Bewegung
In der Regel sind wir bereits an eine nicht optimale Körperhaltung gewöhnt. Deshalb bedarf es manchmal auch ein wenig Selbstdisziplin, Übung und Routine, um die eingefahrenen Muster zu durchbrechen. Motivierend wirkt hier der Gedanke daran, dass der eigene Körper es einem mittelfristig danken wird. Der wohl einfachste Tipp lautet: Regelmäßige Bewegung. Hier sind keine speziellen Sport- oder Turnübungen gefragt – jedes schlichte Aufstehen und Umhergehen ist eine willkommene Entlastung für Augen und Wirbelsäule. Die dauerhafte Muskelschlaffheit durch langes Sitzen erhöht durch verminderte Blutzuckerstabilisierung und Fettregulation die Cholesterinwerte und begünstigt neben der Entstehung von Diabetes auch Herzkreislauferkrankungen. In einer Studie, die 2015 von der US-amerikanischen Mayo Clinic durchgeführt wurde, konnte alarmierenderweise sogar gezeigt werden, dass langes Sitzen das Risiko für Darm-, Gebärmutter- und Lungenkrebs um jeweils 8, 10 und 6 Prozent erhöht. Bewegung ist ein enorm wichtiges Element in Sachen Gesundheit. Dies gilt insbesondere in unserem „Zeitalter des Sitzens“.

Die richtige Körperhaltung vor dem PC
Der Abstand zwischen den Augen und dem Monitor sollte mindestens zwischen 50-80 Zentimetern liegen. Die Bildschirmmitte liegt dabei optimalerweise auf unserer Augenhöhe. In einem Raum mit hellen Fenstern oder anderen starken Lichtquellen sollte der Monitor so platziert werden, dass keine Reflexionen auf seiner Oberfläche zu sehen sind. Diese sorgen für eine unnötig hohe Zusatzbelastung für unsere Augen und können auf Dauer Kopfschmerzen und Ermüdungserscheinungen zur Folge haben.
Die Sitzgelegenheit bzw. der optimalerweise höhenverstellbare Schreibtischstuhl sollte gewährleisten, dass Ober- und Unterschenkel beim Sitzen im rechten Winkel zueinander stehen. Selbiges gilt für die Ober- und Unterarme, die beim Verwenden von Tastatur und Maus auf der Schreibtischoberfläche abgestützt werden. Sicherstellen lässt sich diese Armposition, indem sich Tastatur und Maus mit dem Ellbogen auf einer Ebene befinden. Die Sitzfläche sollte komplett genutzt und der Oberkörper an der Rückenlehne angelehnt werden.

Oftmals unterschätzt – der Stellenwert von Schreibtisch und Bürostuhl
Neben den Basisregeln für eine optimale Sitzposition und -haltung spielen die verwendeten Möbelstücke eine Rolle für eine gesundheitlich unbedenkliche Dauernutzung eines Computers. Unter dem Begriff der Ergonomie verstehen wir in erster Linie eine Methode, mit der eine natürliche und gesundheitsfördernde Körperhaltung und -form begünstigt wird. Bei genauerer Betrachtung wird sogar deutlich, dass beispielsweise ergonomische Bürostühle das sogenannte dynamische Sitzen fördern – Regelmäßige kleinere Bewegungen und Sitzpositionen, die den Nebenfolgen des langen Sitzens entgegenwirken, werden nahezu automatisch durchgeführt, wenn ein solches Sitzmöbel Verwendung findet. Die in den vorangegangenen Absätzen dargelegten Maßnahmen für einen gesunden Bildschirmarbeitsplatz sind in diesem Sinne auch ergonomisch. Trotzdem bietet es sich an, die Gesundheit durch zusätzliche, ergonomische Möbelstücke anzuregen. Da der entsprechenden Branche seit längerer Zeit sehr bewusst ist, dass das moderne Berufsleben mit einem hohen Sitzaufwand verbunden ist, gibt es auch eine gleichsam große Produktpalette mit ergonomischen Schreibtischen, Stühlen und Arbeitsaccessoires. Unsere Gesundheit wird es uns danken!

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X