Headline News
Das Personal-Puzzle (November 8, 2017 11:58 am)
Maximaler Kundenfokus (November 8, 2017 11:09 am)
Die Kaufreise der B2B-Kunden verstehen (November 6, 2017 11:54 am)
Cloud-Auszeichnung für B+S (November 6, 2017 10:55 am)
Karlo Lovric startet bei BSI durch (November 3, 2017 1:54 pm)

“Rebooting Business”: Top Speaker Dr. Stephan Sigrist beim CCC Executive Day 2016

30. Juni 2016
216 Views

Am 23. Juni 2016 lud CCC zum CCC Executive Day mit Dr. Stephan Sigrist ins Austria Trend Hotel Park Royal Palace in Wien. Im Anschluss daran feierte das Unternehmen auf der Gloriette im Schlosspark Schönbrunn mit rund 150 Gästen sein 18. CCC Anniversary.

Innovation im Zeitalter der digitalen Wirtschaft

Beim 5. CCC Executive Day sprach der Gründer und Leiter des Schweizer Think Tanks W.I.R.E. Dr. Stephan Sigrist in einem interaktiven Vortrag über Zukunftstrends und deren Chancen und Risiken für die Gesellschaft und Geschäftswelt.
Am Beginn seiner Ausführungen zeichnet Dr. Stephan Sigrist ein umfassendes Bild von der aktuellen Lage, vor deren Hintergrund digitaler Wandel und technologische Innovation stattfinden.

“Wir befinden uns in Zeiten politischer Instabilität, Tendenzen zu automatisierter Arbeit, sowie globalen Wettbewerbs durch Asien und dem Silicon Valley. Faktoren wie diese führen zu einer komplexen Situation in Europa mit großer gesellschaftlicher Unsicherheit“, so Sigrist.

Laut dem Zukunftsforscher können aufgrund dieser enormen Komplexität kommende Trends nicht prognostiziert, jedoch sehr wohl ein Verständnis und Gefühl dafür entwickelt werden. Wichtig sei eine Segmentierung und Fokussierung auf bestimmte Themen um die treibenden Kräfte des Wandels zu identifizieren.

Dr. Stephan Sigrist erläuterte seine „Thesen zur offiziellen und zur inoffiziellen Zukunft der digitalen Wirtschaft“ und zeigte damit deren Ambivalenz auf.

Technologische Entwicklungen verändern alle wichtigen gesellschaftlichen Themen wie etwa Mobilität, Medien, das Gesundheits- oder Finanzwesen.
Mehr Daten sorgen dabei für größere Transparenz, steigern die Effizienz und ermöglichen personalisierte Informationen und maßgeschneiderte Angebote für den Verbraucher. Intelligente Maschinen und Smart Homes wandeln zugleich die Art wie wir leben und arbeiten. Die Vision dieser Entwicklungen sei ein „perfekter Kapitalismus“, in dem Angebot und Nachfrage deckungsgleich sind.

Zugleich sei die enorme Menge an Daten die Tag für Tag produziert wird auch von Maschinen nicht mehr zu erfassen und führe daher zu schlechteren Resultaten:
„2 Milliarden Smartphones produzieren 20 Petabyte Daten pro Tag. Das ist mehr als wir speichern und verarbeiten können. Selbst lernende Algorithmen können diese wachsende Komplexität nicht mehr erfassen.“
Die Folgen davon seien Unsicherheit, Halbwissen, Standardisierung, Kontrollverlust und die reduzierte Fähigkeit zur Differenzierung.

Das abschließende Fazit von Dr. Stephan Sigrist lautet daher:
“Stärken Sie Ihre Interaktionen in der realen Welt und beseitigen Sie Technik dort wo sie nicht effizient ist. Menschenverstand und Werte werden uns helfen, diese komplexen Zeiten erfolgreich mitzugestalten. Seien Sie offen und bleiben Sie kritisch!“.

In den Executive Day Pausen signierte Dr. Stephan Sigrist die aktuelle W.I.R.E. Publikation „Mind the Future“- Toolbox und Kompendium für Gegenwartstrends in allen Gesellschaftsbereichen.

Über den Executive Speaker:
Dr. Stephan Sigrist analysiert seit vielen Jahren interdisziplinär Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft und beschäftigt sich mit Trends im Gesundheitssystem und in den Life Sciences sowie mit Themen wie der Digitalisierung, der Urbanisierung oder neuen Produktionsformen wie dem 3D-Druck. Er ist Herausgeber der Buchreihe ABSTRAKT und Autor verschiedener Publikationen sowie Keynote-Referent bei internationalen Events. Mit W.I.R.E. berät er Unternehmen und Institutionen in Politik und Wissenschaft bei der Entwicklung von langfristigen Strategien und Innovationsprojekten.

Lesen Sie mehr unter: www.thewire.ch

Autor:

Print Friendly, PDF & Email
Am 23. Juni 2016 lud CCC zum CCC Executive Day mit Dr. Stephan Sigrist ins Austria Trend Hotel Park Royal Palace in Wien. Im Anschluss daran feierte das Unternehmen auf der Gloriette im Schlosspark Schönbrunn mit rund 150 Gästen sein 18. CCC Anniversary. Innovation im Zeitalter der digitalen Wirtschaft Beim 5. CCC Executive Day sprach der Gründer und Leiter des Schweizer Think Tanks W.I.R.E. Dr. Stephan Sigrist in einem interaktiven Vortrag über Zukunftstrends und deren Chancen und Risiken für die Gesellschaft und Geschäftswelt. Am Beginn seiner Ausführungen zeichnet Dr. Stephan Sigrist ein umfassendes Bild von der aktuellen Lage, vor deren Hintergrund digitaler Wandel und technologische Innovation stattfinden. “Wir befinden uns in Zeiten politischer Instabilität, Tendenzen zu automatisierter Arbeit, sowie globalen Wettbewerbs durch Asien und dem Silicon Valley. Faktoren wie diese führen zu einer komplexen Situation in Europa mit großer gesellschaftlicher Unsicherheit“, so Sigrist. Laut dem Zukunftsforscher können aufgrund dieser enormen Komplexität kommende Trends nicht prognostiziert, jedoch sehr wohl ein Verständnis und Gefühl dafür entwickelt werden. Wichtig sei eine Segmentierung und Fokussierung auf bestimmte Themen um die treibenden Kräfte des Wandels zu identifizieren. Dr. Stephan Sigrist erläuterte seine „Thesen zur offiziellen und zur inoffiziellen Zukunft der digitalen Wirtschaft“ und zeigte damit deren Ambivalenz auf. Technologische Entwicklungen verändern alle wichtigen gesellschaftlichen Themen wie etwa Mobilität, Medien, das Gesundheits- oder Finanzwesen. Mehr Daten sorgen dabei für größere Transparenz, steigern die Effizienz und ermöglichen personalisierte Informationen und maßgeschneiderte Angebote für den Verbraucher. Intelligente Maschinen und Smart Homes wandeln zugleich die Art wie wir leben und arbeiten. Die Vision dieser Entwicklungen sei ein „perfekter Kapitalismus“, in dem Angebot und Nachfrage deckungsgleich sind. Zugleich sei die enorme Menge an Daten die Tag für Tag produziert wird auch von Maschinen nicht mehr zu erfassen und führe daher zu schlechteren Resultaten: „2 Milliarden Smartphones produzieren 20 Petabyte Daten pro Tag. Das ist mehr als wir speichern und verarbeiten können. Selbst lernende Algorithmen können diese wachsende Komplexität nicht mehr erfassen.“ Die Folgen davon seien Unsicherheit, Halbwissen, Standardisierung, Kontrollverlust und die reduzierte Fähigkeit zur Differenzierung. Das abschließende Fazit von Dr. Stephan Sigrist lautet daher: “Stärken Sie Ihre Interaktionen in der realen Welt und beseitigen Sie Technik dort wo sie nicht effizient ist. Menschenverstand und Werte werden uns helfen, diese komplexen Zeiten erfolgreich mitzugestalten. Seien Sie offen und bleiben Sie kritisch!“. In den Executive Day Pausen signierte Dr. Stephan Sigrist die aktuelle W.I.R.E. Publikation „Mind the Future“- Toolbox und Kompendium für Gegenwartstrends in allen Gesellschaftsbereichen. Über den Executive Speaker: Dr. Stephan Sigrist analysiert seit vielen Jahren interdisziplinär Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft und beschäftigt sich mit Trends im Gesundheitssystem und in den Life Sciences sowie mit Themen wie der Digitalisierung, der Urbanisierung oder neuen Produktionsformen wie dem 3D-Druck. Er ist Herausgeber der Buchreihe ABSTRAKT und Autor verschiedener Publikationen sowie Keynote-Referent bei internationalen Events. Mit W.I.R.E. berät er Unternehmen und Institutionen in Politik und Wissenschaft bei der Entwicklung von langfristigen Strategien und Innovationsprojekten. Lesen Sie mehr unter: www.thewire.ch Autor:

0

0

Leave A Comment

X