Squid-App

Personalisierte Nachrichten-Feeds für Millennials auf SQUID App

5. Juni 2018
224 Views

SQUID App, die erste Nachrichten-App für Millennials, hat gerade 1.000.000 Downloads erreicht. SQUID App wurde von Njuice AB entwickelt, einer Mobilentwicklungsfirma in Stockholm, Schweden. Es ist eine schnellwachsende Nachrichten-App mit dem Fokus auf Millennials in ganz Europa. Die Userbase des Unternehmens wächst monatlich im zweistelligen Bereich. Ziel ist es, relevante Nachrichten leicht verfügbar zu machen und eine breite Palette von Themen anzubieten, die es den Benutzern ermöglicht, ihre eigenen personalisierten Nachrichten-Feeds auszuwählen und zu erstellen. Die einzigartigen Algorithmen von SQUID sammeln Nachrichten automatisch aus den besten Quellen im Internet. Die Algorithmen analysieren die Quellen, sortieren, kategorisieren sowie priorisieren diese. Die App ist in den 9 größten Ländern Europas sowie in Australien und Russland verfügbar. In jedem Land können die Benutzer lokale und globale Nachrichten in ihrer eigenen Sprache lesen, aber auch leicht zwischen den Ländern wechseln, um beispielsweise Lesefertigkeiten in ihrer zweiten Sprache zu üben.

 

Johan Othelius

.

Contact Management Magazine (CMM) im Gespräch mit Johan Othelius, CEO und Gründer der Nachrichten-App SQUID

 

CMM: Warum haben Sie sich dazu entschieden, SQUID App zu entwickeln?

Johan Othelius: Wir wollten eine Marktlücke schließen, weil wir gemerkt haben, dass junge Leute nicht mehr so viel lesen und die traditionellen Nachrichtenmedien die Millennials nicht anziehen konnten. Ich selbst habe drei Töchter, die ich jeden Tag viele Stunden mit ihren Telefonen sehe, aber irgendwie waren sie immer noch nicht so informiert über das, was in der Welt vorgeht, wie ich es in ihrem Alter gewesen bin. Je mehr Zeit Jugendliche in sozialen Netzwerken verbringen, desto weniger Zeit haben sie für das Nachrichten lesen. Das war der Zeitpunkt, als ich beschloss, mit dem Bau von SQUID zu beginnen. Ich wollte ein einzigartiges Produkt schaffen, das Millennials anzieht, indem es das Lesen von Nachrichten modern, einfach und unterhaltsam macht.

CMM: Was macht SQUID zu einem einzigartigen Service im Vergleich zu anderen Angeboten im Google Play Store und App Store?

Johan Othelius:Zunächst einmal, dass es keine andere Nachrichten-App gibt, die auf Millennials und die junge Generation abzielt wie wir es tun. Auf Grund dessen konzentrieren wir uns darauf, die App Bild orientiert zu gestalten, um die visuellen Wahrnehmung der Nutzer zu locken und das Lesen amüsanter, kreativer und einfacher zu machen. Darüber hinaus bringen wir relevante Nachrichten in so vielen verschiedene Nachrichtenthemen zusammen, dass SQUID zu einer App wird, die für alle etwas zu lesen bietet – nicht nur Millennials. Wir sammeln Nachrichten aus Tausenden von verschiedenen Websites in einer App und geben den Nutzern viele unterschiedliche Perspektiven auf die Top-Nachrichten.

CMM: Hält der Trend zu Mobile First an? Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Johan Othelius: Ja, wir sehen, dass sich der Trend in den letzten Jahren immer mehr etabliert hat und viele Webseiten ihr Angebot für mobile Endgeräte optimieren. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf die stetige Verbesserung unserer App, um unseren Nutzern ein optimales User-Erlebnis zu gewährleisten. Viele kleine Seiten haben aktuell auch nicht das Budget sowie die Kapazität, um ihren Lesern eine App-Version ihrer Seite anzubieten. Da wir den Traffic zu 100 % an die Publisher weiterleiten, schliessen wir diese Lücke und helfen ihnen mit der Nachfrage. Wir sind uns sicher, dass Mobile First der neue Status Quo wird, da wir in einer immer stärker globalisierten Welt leben, in der Nutzer den Content sofort zur Verfügung gestellt haben wollen. Aus diesem Grund bieten wir unser Produkt auch nicht als Webversion an.

CMM: Sie scheinen von Mobile First sehr überzeugt zu sein. Wie hat Customer Service zu beschaffen sein in mobilen Zeiten?

Johan Othelius: Wir stellen sicher, dass Anfragen an unseren Customer Service innerhalb kürzester Zeit beantwortet werden. In der Regel erreichen wir dies innerhalb eines halben Tages. Insbesondere in unserer Branche ist es essentiell, dass Anfragen sowie Probleme zügig gelöst werden. Da wir in über 10 Ländern vertreten sind, ist es uns wichtig, dass User sich mit Problemen und Anfragen in ihrer Muttersprache an uns wenden können. So kommen Sprachbarrieren gar nicht erst auf und unsere User schätzen diesen Service. Gerade in mobilen Zeiten ist uns neben der Internationalität unseres Customer Service auch besonders wichtig, dass Nutzer uns auf allen Kanälen kontaktieren können. Bei uns ist Hilfe also nur einen Klick entfernt. Wir versuchen uns den Kunden anzupassen, um flexible Lösungen zu finden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X