Kundenservice der Österreichischen Post setzt auf Aspect

19. Dezember 2016
140 Views

Aufbau im Rekordtempo: Von der Auftragserteilung zum Servicecenter in der Cloud innerhalb von nur 6 Wochen

Im Kundenservice der Österreichischen Post AG kommt ab sofort eine Contact Center-Lösung von Aspect Software zum Einsatz. Mit diesem Schritt zum Cloud-basierten Omni-Channel-Kundenservice treibt der österreichweit führende Logistik- und Postdienstleister seine Strategie des Wertewandels im Konsumentenkontakt konsequent weiter voran.

„Der Kunde und seine Bedürfnisse stehen bei uns im Zentrum und Aspect bietet die Technologie, die unsere kundenorientierte Qualitätsstrategie unterstützt“, erklärt Andreas Konrad, Leiter Kundenservice bei der Österreichischen Post AG. „Mit der Aspect Lösung sind wir jetzt bestens gerüstet, um diese Strategie auch in unserem Handeln im Kundenservice umzusetzen.“ So ist der Post beispielsweise wichtig, den Kunden entscheiden zu lassen, über welchen Kanal er mit dem Service in Kontakt treten möchte. Das bedeutet unter anderem, dass das Telefon weiterhin als Kommunikationskanal zur Verfügung gestellt wird, parallel dazu aber auch Self-Service Angebote für mobile, digital-affine Kunden geschaffen werden können – von Chat und Web-Cobrowsing bis zu automatisierten Lösungen wie der Sendungsverfolgung per Sprachdialog/IVR.

Als Komplett-Lösung für Customer Engagement, Workforce Optimization und Back Office ermöglicht die Aspect-Plattform neben dem Kommunikationsmanagement und innovativen Self-Service Angeboten über alle Kanäle auch eine effiziente Personalplanung und Mitarbeiterunterstützung. Und als Cloud-Angebot, das im Aspect-Rechenzentrum in Frankfurt gehostet wird, passt die Lösung zudem genau in die unternehmensweite IT-Strategie der Post AG, agilere und flexiblere Infrastrukturen zu schaffen.

Dass diese Gleichung aufgeht, hat sich bereits in der Schnelligkeit der Umsetzung bewiesen. Von der Auftragserteilung Anfang Oktober bis zum Hochziehen des bestehenden Set-Ups auf der neuen Plattform vergingen nur 6 Wochen: Am 15. Dezember wurden die ersten Hotlines auf Aspect-Betrieb gestellt, weitere Umstellungen auf die komplett vorbereitete Infrastruktur werden schrittweise erfolgen.

„Aspect ist ganz vorn, vom Umfang des Produktportfolios bis zur Benutzerfreundlichkeit und auch die Zusammenarbeit mit dem Aspect-Team ist hervorragend, einfach wirklich alles Top“, so das Fazit von Andreas Konrad. „Uns stehen jetzt alle Möglichkeiten offen: Wir sind startklar für die Zukunft im Heute.“

„Unternehmen, die Kundenservice als unternehmerischen Erfolgsfaktor begreifen und sich strategisch und technisch entsprechend rüsten, werden sich gegenüber ihren Wettbewerbern künftig noch stärker durchsetzen“, so Stephan Ditz, Regional Vice President Mainland Europe, Aspect Software. „Wir freuen uns, dass wir die Österreichische Post mit unserer Technologie hierbei unterstützen können.“

Über die Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der österreichweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Filialnetz der Österreichischen Post zählt zu den größten Privatkundennetzen des Landes und bietet seinen Kunden hochwertige Produkte und Services in den Bereichen Post, Bank und Telekommunikation. Durch die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der österreichischen Bevölkerung und Wirtschaft mit Postdienstleistungen liefert das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Absicherung der Kommunikations- und Logistikinfrastruktur des Landes. Weitere Informationen unter www.post.at

www.aspect.com

Autor:

Print Friendly
Aufbau im Rekordtempo: Von der Auftragserteilung zum Servicecenter in der Cloud innerhalb von nur 6 Wochen Im Kundenservice der Österreichischen Post AG kommt ab sofort eine Contact Center-Lösung von Aspect Software zum Einsatz. Mit diesem Schritt zum Cloud-basierten Omni-Channel-Kundenservice treibt der österreichweit führende Logistik- und Postdienstleister seine Strategie des Wertewandels im Konsumentenkontakt konsequent weiter voran. „Der Kunde und seine Bedürfnisse stehen bei uns im Zentrum und Aspect bietet die Technologie, die unsere kundenorientierte Qualitätsstrategie unterstützt“, erklärt Andreas Konrad, Leiter Kundenservice bei der Österreichischen Post AG. „Mit der Aspect Lösung sind wir jetzt bestens gerüstet, um diese Strategie auch in unserem Handeln im Kundenservice umzusetzen.“ So ist der Post beispielsweise wichtig, den Kunden entscheiden zu lassen, über welchen Kanal er mit dem Service in Kontakt treten möchte. Das bedeutet unter anderem, dass das Telefon weiterhin als Kommunikationskanal zur Verfügung gestellt wird, parallel dazu aber auch Self-Service Angebote für mobile, digital-affine Kunden geschaffen werden können – von Chat und Web-Cobrowsing bis zu automatisierten Lösungen wie der Sendungsverfolgung per Sprachdialog/IVR. Als Komplett-Lösung für Customer Engagement, Workforce Optimization und Back Office ermöglicht die Aspect-Plattform neben dem Kommunikationsmanagement und innovativen Self-Service Angeboten über alle Kanäle auch eine effiziente Personalplanung und Mitarbeiterunterstützung. Und als Cloud-Angebot, das im Aspect-Rechenzentrum in Frankfurt gehostet wird, passt die Lösung zudem genau in die unternehmensweite IT-Strategie der Post AG, agilere und flexiblere Infrastrukturen zu schaffen. Dass diese Gleichung aufgeht, hat sich bereits in der Schnelligkeit der Umsetzung bewiesen. Von der Auftragserteilung Anfang Oktober bis zum Hochziehen des bestehenden Set-Ups auf der neuen Plattform vergingen nur 6 Wochen: Am 15. Dezember wurden die ersten Hotlines auf Aspect-Betrieb gestellt, weitere Umstellungen auf die komplett vorbereitete Infrastruktur werden schrittweise erfolgen. „Aspect ist ganz vorn, vom Umfang des Produktportfolios bis zur Benutzerfreundlichkeit und auch die Zusammenarbeit mit dem Aspect-Team ist hervorragend, einfach wirklich alles Top“, so das Fazit von Andreas Konrad. „Uns stehen jetzt alle Möglichkeiten offen: Wir sind startklar für die Zukunft im Heute.“ „Unternehmen, die Kundenservice als unternehmerischen Erfolgsfaktor begreifen und sich strategisch und technisch entsprechend rüsten, werden sich gegenüber ihren Wettbewerbern künftig noch stärker durchsetzen“, so Stephan Ditz, Regional Vice President Mainland Europe, Aspect Software. „Wir freuen uns, dass wir die Österreichische Post mit unserer Technologie hierbei unterstützen können.“ Über die Österreichische Post Die Österreichische Post ist der österreichweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Filialnetz der Österreichischen Post zählt zu den größten Privatkundennetzen des Landes und bietet seinen Kunden hochwertige Produkte und Services in den Bereichen Post, Bank und Telekommunikation. Durch die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der österreichischen Bevölkerung und Wirtschaft mit Postdienstleistungen liefert das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Absicherung der Kommunikations- und Logistikinfrastruktur des Landes. Weitere Informationen unter www.post.at www.aspect.com Autor:

0

0

Leave A Comment

X