CORA

Instant IT Support

16. Februar 2018
748 Views

IT Service aus dem Automaten? Keine Science Fiction! PIDAS hat einen intelligenten Selecta-Automat für den IT Field Service erfunden. Die smarte zum Patent angemeldete «CORA» beherbergt nicht nur Ersatzteile wie Mäuse, Headsets oder Netzkabel: Dank Wake-On-LAN (WOL) und Anbindung an eine Softwareverteilung können Mitarbeiter sogar ihre individuell konfigurierten Notebooks, Smartphones oder PCs einfach aus dem Automat beziehen. Das spart Zeit und senkt die Kosten des IT Field Supports um bis zu 60%.

Frédéric Monard, CEO PIDAS

Frédéric Monard, CEO PIDAS

Am 15. Februar 2018 lud Frédéric Monard, CEO der Customer Care Company PIDAS, zur Pressekonferenz in den PIDAS Cube in Dübendorf ein. An den Headquarters der PIDAS Gruppe präsentierte er erstmals das jüngste Familienmitglied: «CORA, einen intelligenten Selecta Automat für die IT, der den IT Field Support revolutionert», ist Frédéric Monard überzeugt. Und tatsächlich scheint PIDAS mit CORA den Nerv der Zeit getroffen zu haben: Bereits in der Prototypphase wurden die ersten 20 Automaten vorbestellt; noch im ersten Quartal wird u.a. an Schweizer Banken, Versicherungen, Pharmafirmen und weitere Kunden in der DACH-Region ausgeliefert. In den nächsten zwei Jahren sollen weitere 200 CORAS beim Partner Landolt Engineering im Kanton Schwyz gebaut werden. Zudem wurde die IT-Service-Innnovation im November mit dem Golden Headset Award in der Kategorie Innovation ausgezeichnet.

Innovation entstand aus Kundenbedürfnis heraus

Die Idee zu CORA wurde in der Tat nach einem Kunden-Meeting geboren. Das PIDAS Team, das neben Consulting und Software für Customer Service Teams seit 30 Jahren auch IT Helpdesk und IT Field Support anbietet, liess sich von einem Kunden herausfordern: «Worin unterscheidet ihr Euch wirklich?» lautete dessen Frage, woraufhin sich das Team rund um Frédéric Monard nicht lumpen liess: «Wir haben darüber nachgedacht, was Digitalisierung für den IT Field Support bedeutet und uns gefragt, wie man diesen Bereich ‚disrupten‘ könnte» erinnert sich der visionäre CEO. Es sollte nicht darum gehen, Bestehendes noch schneller oder besser zu machen, sondern es «anders» zu machen. «So entstand die Idee zu CORA, ein IT Automat, der grossen Nutzen für Mitarbeitende und IT stiften kann.»

Im Rekordtempo vom Prototyp zum Produkt

CORA – Cube of Remote Assistance, heisst der intelligente IT-Automat von PIDAS

CORA – Cube of Remote Assistance, heisst der intelligente IT-Automat von PIDAS

Innerhalb von 3 Monaten wurde aus einer Papierskizze der Prototyp, nach knapp 12 Monaten wurden die ersten Automaten ausgeliefert. Bei den ersten Unternehmen können die Mitarbeiter bereits ihre remote betankten Geräte oder IT-Zubehör aus dem Automaten beziehen. Das Herz des Automaten ist die intelligente Software, welche ein einfaches und positives Nutzererlebnis sicherstellt. Drumherum: Die Hardware, von schlichter Eleganz, einfach zu transportieren und im Design konfigurierbar. Für die Mitarbeiter heisst es dank CORA, nicht mehr lange warten, sondern Gerät anfragen – Code am Automat eintippen – eines der 22 Türchen öffnen und weiterarbeiten. Die Software-Lösung beinhaltet ein Frontend, das sich an den gängigen Smartphone Designs orientiert, sodass die Benutzer den Automat einfach bedienen können. Das Backend dient dazu, den Automaten remote zu steuern und die Geräte zu bewirtschaften. Das kann bei den Kunden intern oder als Service seitens PIDAS mitbezogen werden. «Dank einer offenen Schnittstelle kann CORA rasch in jede marktübliche Service Management Suite integriert werden», erklärt Ingo Steinkellner, Produktverantwortlicher bei PIDAS.

Einfach überzeugend

«Das Feedback unserer Kunden war durchwegs positiv», so Frédéric Monard. Die überzeugende Einfachheit und bedürfnisorientierte Umsetzung hat auf Anhieb begeistert: «CORA unterstützt IT Organisationen mit einem einfachen digitalen Produkt. Der Service Desk ist das Aushängeschild der IT. Mit CORA bringt die IT frischen Wind, Intelligenz und Effizienz ins Team» Ein positiver Nebeneffekt: CORA führt zu einer Vereinheitlichung der Geräte und Datenstrukturen und zu einem zentralen Datenmanagement , was wiederum auf die Effizienz in der IT einzahlt. «Der Kostendruck in der IT ist gross. Immer weniger Mitarbeiter müssen immer mehr Standorte und Geräte betreuen. Zudem steigen die Ansprüche der Nutzer. Mit CORA kann sich die IT in ein positives Licht stellen, denn der Automat steht 7×24 zur Verfügung, steigert die Effizienz und das Mitarbeitererlebnis», so Frédéric Monard, der sich über die vielen Ideen der Kunden zu neuen Use Cases von CORA – vom Onboarding bis hin zu Leihgeräten für interimistische Mitarbeiter – freut.

Fortschreitende Automatisierung

Auch für die Zukunft hat PIDAS wieder viel vor. Mit trueAct Robot lanciert das Unternehmen einen virtuellen Mitarbeiter, der einfache Routine-Arbeiten im Contactcenter übernehmen kann. Mit LENA bringt PIDAS eine Lösung zur Bearbeitung schriftlicher Kundenanliegen mittels Künstlicher Intelligenz (KI) auf den Markt. In Verbindung von KI und Robotic Process Automation (RPA) sollen Kundenanliegen voll automtisch und günstiger als am entlegensten Offshore-Standort bearbeitet werden können.

Nächster Touchpoint

Treffen Sie das PIDAS Team an der CCW – hier geht’s zum kostenlosen CCW Messeticket.

Mehr über CORA erfahren

 

PIDAS – THE CUSTOMER CARE COMPANY

PIDAS hat sich im Bereich Kundenservice auf Design, Optimierung sowie den Betrieb von kundenzentrierten und hochautomatisierten Service-Organisationen im Business- und IT-Umfeld spezialisiert. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Zürich-Dübendorf, Basel, Wien, Graz, München und Stuttgart wurde 1987 gegründet. Mit mehr als 350 Mitarbeitern berät das Unternehmen mit Umsetzungskraft, entwickelt innovative Softwareprodukte und erbringt hochwertige IT-Services. Zu den Kunden von PIDAS zählen namhafte Unternehmen wie Andritz, Liechtensteinische Landesbank, Magna Steyr, Mobiliar, Mondi, ORF, Raiffeisen, Ringier, Scout24, Sky Deutschland, Stadt Wien, Swisscom und Swiss. www.pidas.com

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X