Headline News
Das Personal-Puzzle (November 8, 2017 11:58 am)
Maximaler Kundenfokus (November 8, 2017 11:09 am)
Die Kaufreise der B2B-Kunden verstehen (November 6, 2017 11:54 am)
Cloud-Auszeichnung für B+S (November 6, 2017 10:55 am)
Karlo Lovric startet bei BSI durch (November 3, 2017 1:54 pm)

Forecast auf Knopfdruck

18. Oktober 2017
326 Views

Erstmals in der Schweiz bietet die Experience Factory zusammen mit CCmath einen Lehrgang zum Thema Work Force Management an. Entscheidungsträger und WFM-Spezialisten profitieren hierbei von einem tieferen Verständnis und steuerbaren Optimierungen.

Das Verständnis der Grundprinzipien von WFM erhöht die Qualität der Ergebnisse von Entscheidungen innerhalb einer Organisation nachhaltig und führt zu kontinuierlichen Verbesserungsprozessen mit direktem Impact auf die Kosten-/Erfolgsrechnung. «WFM ist kein Buch mit sieben Siegeln. Die Prinzipien sind leicht zu verstehen», erklärt Gaetano Adornetto, WFM Experte bei der Experience Factory. Im Fokus der praxisorientierten und stufengerechten Ausbildung steht das «One Button» Forecast Tool, welches von CCmath Amsterdam entwickelt wurde. Der «One-Button-Forecast» ist ein intuitiv bedienbares WFM Tool, welches wie der Name schon impliziert auf Knopfdruck WFM-Voraussagen ermöglicht. «Für die WFM-Ausbildung in der Schweiz konnten wir Prof. Ger Koole von CCmath Amsterdam gewinnen, seines Zeichens Professor für angewandte Mathematik an der Universität Amsterdam, Gründer der Firma CCmath und Autor des vielbeachteten Management-Buchs ‹Call Center Optimization›», so Gaetano Adornetto.

Am effektivsten und nachhaltigsten sei es, die Grundlagen und die Verwendung von Work Force Management stufengerecht zu schulen. In einem weiteren Schritt gehe es darum zu verstehen, welchen Impact die jeweiligen Modelle und Konfigurationen auf die Vorausplanung haben. Die Organisation wird so auf allen Stufen befähigt, ein effizientes, in die Organisation integriertes WFM zu betreiben.

Kurs für Entscheidungsträger

Die grösste Herausforderung von Forecasting Tools liegt in der Rechtfertigung der Kosten-/Nutzen-Rechnung für ein Callcenter. Genau hier setzt CCmath an, denn die Rapportierung gegenüber dem Management und den Stakeholdern wird damit um ein Vielfaches vereinfacht. Primär geht es um Effizienzsteigerung, d.h. um das Abdecken von Bedarfsspitzen und der damit verbundenen Personalplanung.
Die Kosten für den eintägigen Kurs am 5. Dezember belaufen sich auf CHF 850.– inkl. Mittagessen und Kaffeepausen, ohne Anreise.
Als Bonus winkt hier 1 Tag Challenging-Day durch die Experience Factory.

Kurs für WFM-Spezialisten

Hier liegt die Herausforderung im Betrieb des Callcenters, denn dieses muss möglichst reibungslos laufen. Im Wissen, dass Veränderung eine garantierte Konstante ist, geht es darum, sich gut auf diese vorzubereiten, entsprechende Szenarien bereits im Vorfeld zu simulieren und Ressourcen kostensparend und bedarfsdeckend zu planen.
Die Kosten für diesen fünftägigen Kurs vom 4. bis 8. Dezember belaufen sich auf CHF 4850.– inkl. Mittagessen und Kaffeepausen, ohne Anreise, Übernachtung und Nachtessen.
Als Bonus ist ein 3-monatiger Zugang zur CCmath-Plattform im Wert von 3000 SFr. inklusive.

Detaillierte Informationen zum Thema WFM und dem Ausbildungsangebot finden Sie unter www.experience-factory.ch/news

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X