Es dreht sich alles um die 13!

2. Juni 2013
166 Views

Es ist das 13. Swiss CRM Forum. Am 13. Juni 2013 im Hallenstadion Zürich. Und hier sind 13 gute Gründe für Ihren Besuch am Swiss CRM Forum:

Grund 1:
Keynote von Prof. Dr. Norbert Bolz, Technische Universität Berlin, Professor für Medienwissenschaften: „Loyalität in der Experience Economy“

Kunden haben heute andere Erwartungen an Unternehmen, Marken und Produkte als noch vor 20 Jahren. Sie möchten mitreden und mitgestalten. Co-Creation heißt die Devise: Wie Unternehmen und loyale Kunden gemeinsam Mehrwerte erzeugen. „Loyalität ist das, was Fans von „normalen“ Kunden unterscheidet!“

Grund 2:
Keynote von Samantha Yarwood, Marketing Director, Starbucks Switzerland & Austria

Sie wollten schon immer wissen, wie man mit Kaffee Millionen von Menschen an sich bindet? Dann schnuppern Sie bei Samantha Yarwood und der „Starbucks Experience“ rein.


Grund 3:
Keynote von Mag. Robert Seeger, Agentur für Kommunikationskunst, Wien

Wenn der „Webinator“ performt ist großer Fun garantiert! Und Selbsterkenntnis … In Wien, Hamburg, München und London hat er bereits die Vortragssäle gerockt. Am Swiss CRM Forum 2013 spricht Seeger erstmals in der Schweiz und sagt: „Kunden sind doch kein Fanclub!“

Grund 4:
Keynote von Stephan Grötzinger, Touring Club Schweiz, Generaldirektor

Mittels Einsatz von modernen Systemen und Tools und einer geänderten Unternehmenskultur will der TCS seine Mitglieder, Kunden und Partner gesamthaft bedienen und attraktive Erlebniswelten schaffen: „Die Emotionalisierung gewisser TCS Angebote ist mir sehr wichtig. Bei jedem direktem, also physischen Kontakt mit unseren Mitgliedern muss ein positives Erlebnis entstehen.“

Grund 5:
Brian Rüeger, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Leiter Institut für Marketing Management (IMM)präsentiert die neue Studie „CRM Trends 2013“
„Die Swiss CRM 2013 Studie zeigt, dass 2013 zu einem Rekordjahr für CRM in der Schweiz wird. Die höchste bisher gemessene Bedeutung von CRM in Schweizer Unternehmen und weiter steigende CRM-Budgets unterstreichen dies. Gleichzeitig wird aber auch deutlich, dass Anstrengungen im CRM zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind und nicht mehr automatisch eine Differenzierung vom Wettbewerb darstellen, was sich auch darin zeigt, dass sich die Mehrheit der Unternehmen in einem scharfen Wettbewerb um Kunden sehen. Individualisierung ist 2013 ein wichtiges Mittel, um sich zu differenzieren.“

Grund 6:
Know-how-Update in der Ausstellung

Knapp 50 Aussteller präsentieren am Swiss CRM Forum 2013 ihre aktuellen CRM-Produkte und Lösungen. Viel geballtes CRM-Know-how auf engstem Raum – Möglichkeit eigene Investitionsentscheidungen vor Ort abzusichern – Lösungen vorführen lassen und vergleichen.

Grund 7:
Thementrack „CRM im Marketing“

• Wie funktionieren Crowdsourcing Projekte und welches sind die Schlüsselerfolgsfaktoren?
• Wie motiviert man Kunden dazu, ganz persönliche Erfahrungen im Umgang mit einem Alltagsprodukt zu teilen?
• Weshalb setzen sich Gäste und Mitarbeiter mit Begeisterung und aus persönlicher Überzeugung für eine Marke ein?
Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Thementracks „CRM im Marketing“
(für Besucher mit Konferenztickets).

Grund 8:
Thementrack „CRM im Sales“

Neue Mehrwert für Kunden und Unternehmen und der Kundenwert sind die Themen in zwei Vorträgen und einer Podiumsdiskussion im Thementrack „CRM im Sales“

Grund 9:
Thementrack „CRM im Service“

Was macht eine erfolreiche Community aus? Diese zentrale Frage zieht sich durch die Expertenvorträge im Thementrack „CRM im Service“

Grund 10:
Thementrack “Knowledge”

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Service, Vom Produktdenken zum Genussdenken, Kampagnen-Management im Spannungsfeld zwischen Standardisierung, Effizienz und dem persönlichem Bauchgefühl – spannende Themen im Thementrack „Knowledge“

Grund 11:
Speakers‘ Corner-Referate

Über 20 topaktuelle Referate aus der Praxis für die Praxis – offen für alle Teilnehmer am Swiss CRM Forum 2013. Lassen Sie sich innovative CRM-Produkte und Lösungen vorführen.

Grund12:
3. Swiss CRM Innovation Award

In „Speed Presentations“ präsentieren die drei Finalisten im Wettbewerb um den Swiss CRM Innovation Award ihre Innovationsprojekte bevor es dann heisst: „And the winner is ….“

Grund13:
Der traditionelle Swiss CRM Forum Apéro
– Award-Feier, Ausklang, Networking!

http://swisscrmforum.com/

Autor: Ursula Pelzl

Print Friendly, PDF & Email
Es ist das 13. Swiss CRM Forum. Am 13. Juni 2013 im Hallenstadion Zürich. Und hier sind 13 gute Gründe für Ihren Besuch am Swiss CRM Forum: Grund 1: Keynote von Prof. Dr. Norbert Bolz, Technische Universität Berlin, Professor für Medienwissenschaften: „Loyalität in der Experience Economy“ Kunden haben heute andere Erwartungen an Unternehmen, Marken und Produkte als noch vor 20 Jahren. Sie möchten mitreden und mitgestalten. Co-Creation heißt die Devise: Wie Unternehmen und loyale Kunden gemeinsam Mehrwerte erzeugen. „Loyalität ist das, was Fans von „normalen“ Kunden unterscheidet!“ Grund 2: Keynote von Samantha Yarwood, Marketing Director, Starbucks Switzerland & Austria Sie wollten schon immer wissen, wie man mit Kaffee Millionen von Menschen an sich bindet? Dann schnuppern Sie bei Samantha Yarwood und der "Starbucks Experience" rein. Grund 3: Keynote von Mag. Robert Seeger, Agentur für Kommunikationskunst, Wien Wenn der „Webinator“ performt ist großer Fun garantiert! Und Selbsterkenntnis … In Wien, Hamburg, München und London hat er bereits die Vortragssäle gerockt. Am Swiss CRM Forum 2013 spricht Seeger erstmals in der Schweiz und sagt: „Kunden sind doch kein Fanclub!“ Grund 4: Keynote von Stephan Grötzinger, Touring Club Schweiz, Generaldirektor Mittels Einsatz von modernen Systemen und Tools und einer geänderten Unternehmenskultur will der TCS seine Mitglieder, Kunden und Partner gesamthaft bedienen und attraktive Erlebniswelten schaffen: „Die Emotionalisierung gewisser TCS Angebote ist mir sehr wichtig. Bei jedem direktem, also physischen Kontakt mit unseren Mitgliedern muss ein positives Erlebnis entstehen.“ Grund 5: Brian Rüeger, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Leiter Institut für Marketing Management (IMM)präsentiert die neue Studie „CRM Trends 2013“ „Die Swiss CRM 2013 Studie zeigt, dass 2013 zu einem Rekordjahr für CRM in der Schweiz wird. Die höchste bisher gemessene Bedeutung von CRM in Schweizer Unternehmen und weiter steigende CRM-Budgets unterstreichen dies. Gleichzeitig wird aber auch deutlich, dass Anstrengungen im CRM zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind und nicht mehr automatisch eine Differenzierung vom Wettbewerb darstellen, was sich auch darin zeigt, dass sich die Mehrheit der Unternehmen in einem scharfen Wettbewerb um Kunden sehen. Individualisierung ist 2013 ein wichtiges Mittel, um sich zu differenzieren.“ Grund 6: Know-how-Update in der Ausstellung Knapp 50 Aussteller präsentieren am Swiss CRM Forum 2013 ihre aktuellen CRM-Produkte und Lösungen. Viel geballtes CRM-Know-how auf engstem Raum – Möglichkeit eigene Investitionsentscheidungen vor Ort abzusichern – Lösungen vorführen lassen und vergleichen. Grund 7: Thementrack „CRM im Marketing“ • Wie funktionieren Crowdsourcing Projekte und welches sind die Schlüsselerfolgsfaktoren? • Wie motiviert man Kunden dazu, ganz persönliche Erfahrungen im Umgang mit einem Alltagsprodukt zu teilen? • Weshalb setzen sich Gäste und Mitarbeiter mit Begeisterung und aus persönlicher Überzeugung für eine Marke ein? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Thementracks „CRM im Marketing" (für Besucher mit Konferenztickets). Grund 8: Thementrack „CRM im Sales“ Neue Mehrwert für Kunden und Unternehmen und der Kundenwert sind die Themen in zwei Vorträgen und einer Podiumsdiskussion im Thementrack „CRM im Sales“ Grund 9: Thementrack „CRM im Service“ Was macht eine erfolreiche Community aus? Diese zentrale Frage zieht sich durch die Expertenvorträge im Thementrack „CRM im Service“ Grund 10:…

0

0

Leave A Comment

X