Headline News
Exquisites CRM (Juli 19, 2017 9:30 pm)
Führung, die sich und andere bewegt (Juli 17, 2017 3:47 pm)
Der «One Button Forecast» (Juli 17, 2017 2:32 pm)
Online-Outbound-Rechner (Juli 17, 2017 2:23 pm)

Erfahrungsbericht Interactive Intelligence Zukunftsforum 2015

28. Oktober 2015
111 Views

Das diesjährige Interactive Intelligence Zukunftsforum, das am 28. September in Frankfurt stattfand, war ein voller Erfolg.

Rund 150 Teilnehmer diskutierten miteinander die Zukunft des Contact Center sowie die wachsenden Erwartungen der Verbraucher. Dabei wurde eines ganz deutlich: Ohne eine intelligente Software ist es nicht mehr möglich, Konsumenten bestmöglich zu beraten und sie mit Spezialisten zu verknüpfen, die ihre Probleme lösen.

Besonders die Projektbeispiele von Medgate, AIDA Cruises und MBF MeinFernbus zeigten, wie unterschiedlich und innovativ sich Contact Center Lösungen einsetzen lassen. Eines wurde jedoch bei allen drei Beispielen sofort klar: Ein exzellenter Kundenservice ist Pflicht – und zwar über eine Vielzahl von Kanälen.

Bei der Podiumsdiskussion „Der Kunde – ein Egoist?“ tauschten nicht nur die Diskussionsteilnehmer, sondern auch die Teilnehmer lebhaft Meinungen, Erfahrungen und mögliche Verbesserungen beim Kundenservice aus. Neben Medgate, AIDA Cruises und MBF MeinFernbus saß Dr. Andreas Stiehler, Analyst von Pierre Audoin Consulting (PAC) im Panel und konnte zu den Erfahrungen der drei Unternehmen Markteinblicke beisteuern. Diese Mischung aus Best Practice -Beispielen, Marktentwicklungen und theoretischen Einblicken bot eine sehr gute Übersicht über den heutigen Status von Contact Centern.

Den krönenden Abschluss des Konferenztages bildete die Keynote von Interactive Intelligence Gründer und CEO Dr. Don Brown, der die Zukunft von Contact Centern hin zu einer vorausschauenden Beratung der Kunden skizzierte. Laut Dr. Brown ist zum Beispiel die Integration künstlicher Intelligenz in Contact Center Lösungen ein Fakt, dies wird in den nächsten Jahren noch weiter ausgebaut. Generell: Hört man Dr. Brown zu, wird aus den früher oftmals gescholtenen Contact Centern ein Wissenspool für Rat suchende Verbraucher, denen geholfen wird, bevor sie ihr Problem überhaupt geschildert haben. Eine verlockende Vorstellung – auch für viele der Anwesenden.

Im Anschluss ging es dann noch auf große Reise – und zwar im Lufthansa Flugsimulationszentrum nach London, Paris, Madrid, Sydney, Tokyo und Indianapolis. Auch wenn alle Teilnehmer am Ende nur virtuell in andere Länder abhoben: Die Diskussionen und die während des Tages geknüpften Kontakte werden noch lange nachhallen.

Weitere Informationen: http://www.inin.com/de/Pages/PR-102215.aspx
Fotogalerie: http://www.inin-emea.com/Zukunftsforum2015/#gallery

Autor:

Print Friendly
Das diesjährige Interactive Intelligence Zukunftsforum, das am 28. September in Frankfurt stattfand, war ein voller Erfolg. Rund 150 Teilnehmer diskutierten miteinander die Zukunft des Contact Center sowie die wachsenden Erwartungen der Verbraucher. Dabei wurde eines ganz deutlich: Ohne eine intelligente Software ist es nicht mehr möglich, Konsumenten bestmöglich zu beraten und sie mit Spezialisten zu verknüpfen, die ihre Probleme lösen. Besonders die Projektbeispiele von Medgate, AIDA Cruises und MBF MeinFernbus zeigten, wie unterschiedlich und innovativ sich Contact Center Lösungen einsetzen lassen. Eines wurde jedoch bei allen drei Beispielen sofort klar: Ein exzellenter Kundenservice ist Pflicht – und zwar über eine Vielzahl von Kanälen. Bei der Podiumsdiskussion „Der Kunde – ein Egoist?“ tauschten nicht nur die Diskussionsteilnehmer, sondern auch die Teilnehmer lebhaft Meinungen, Erfahrungen und mögliche Verbesserungen beim Kundenservice aus. Neben Medgate, AIDA Cruises und MBF MeinFernbus saß Dr. Andreas Stiehler, Analyst von Pierre Audoin Consulting (PAC) im Panel und konnte zu den Erfahrungen der drei Unternehmen Markteinblicke beisteuern. Diese Mischung aus Best Practice -Beispielen, Marktentwicklungen und theoretischen Einblicken bot eine sehr gute Übersicht über den heutigen Status von Contact Centern. Den krönenden Abschluss des Konferenztages bildete die Keynote von Interactive Intelligence Gründer und CEO Dr. Don Brown, der die Zukunft von Contact Centern hin zu einer vorausschauenden Beratung der Kunden skizzierte. Laut Dr. Brown ist zum Beispiel die Integration künstlicher Intelligenz in Contact Center Lösungen ein Fakt, dies wird in den nächsten Jahren noch weiter ausgebaut. Generell: Hört man Dr. Brown zu, wird aus den früher oftmals gescholtenen Contact Centern ein Wissenspool für Rat suchende Verbraucher, denen geholfen wird, bevor sie ihr Problem überhaupt geschildert haben. Eine verlockende Vorstellung – auch für viele der Anwesenden. Im Anschluss ging es dann noch auf große Reise – und zwar im Lufthansa Flugsimulationszentrum nach London, Paris, Madrid, Sydney, Tokyo und Indianapolis. Auch wenn alle Teilnehmer am Ende nur virtuell in andere Länder abhoben: Die Diskussionen und die während des Tages geknüpften Kontakte werden noch lange nachhallen. Weitere Informationen: http://www.inin.com/de/Pages/PR-102215.aspx Fotogalerie: http://www.inin-emea.com/Zukunftsforum2015/#gallery Autor:

0

0

Leave A Comment

X