„Die Unterstützung von Gleichgesinnten kommt der ganzen Callcenter-Gemeinschaft zugute“

24. Mai 2016
46 Views

Am 3. November 2016 werden im Rahmen der feierlichen awards night die besten Contactcenter der Schweiz ausgezeichnet. Das auf Spracherkennung spezialisierte Schweizer Unternehmen Spitch engagiert sich erstmals für eine Partnerschaft im Rahmen der awards night. Weshalb die Golden Headset Awards Alexey Popov am Herzen liegen und welche preisverdächtigen Lösungen Spitch für Contactcenter anbietet, erfahren Sie in diesem Kurz-Interview mit dem Spitch CEO.

CMM: Herr Popov, Sie unterstützen in diesem Jahr erstmals die awards night als Sound Partner. Weshalb haben Sie sich für diese Partnerschaft entschieden?

Alexey Popov: Spitch AG steht für ein verbessertes Kundenservice-Erlebnis und Kundenzufriedenheit. Genau deswegen möchten wir die diesjährige awards night, welche im Zeichen herausragender Kundenserviceprojekte steht, unterstützen. Wir hoffen bei der Gelegenheit Erfahrungen mit gleichgesinnten Kollegen in diesem Bereich austauschen zu können. Wir sind ein in Zürich basierter, internationaler Entwickler und professioneller Servicelieferant von sprachgebundenen Datenanalyse-Lösungen für Firmen. Wir bieten die sprachbasierten Lösungen nicht nur in allen Schweizer Landessprachen an, sondern auch in Schweizerdeutschen Dialekten. Damit die innovativen Ideen weiterhin mit Fokus auf die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit umgesetzt werden können und weil wir gerne andere innovative Unternehmer mit brillanten Ideen unterstützen wollen, haben wir uns für ein Partnerschaftspaket an der awards night entschieden. In anderen Worten: Die Unterstützung von Gleichgesinnten kommt der ganzen Callcenter-Gemeinschaft zugute.

CMM: Welche Bedeutung hat der Golden Headset Award für Sie?

Alexey Popov: Um den Fluss von Innovationen und Visionen aufrecht zu erhalten, ist es enorm wichtig, solchen Ideen die angemessene Anerkennung beizumessen. Am Ende des Tages ist es für uns alle essentiell mit dem Kunden zu interagieren, egal ob wir Angestellte, Partner, Geschäfts- oder Privatkunden sind. Die Anerkennung von solch grossartigen Leistungen von innovativen Unternehmern müssen beibehalten und noch weiter gefördert werden, um die ganze Industrie zum Fortschritt zu ermuntern. Diese Anerkennung wird mit dem Golden Headset Award bestens bekräftigt.

CMM: Welche preisverdächtigen Lösungen für den Kundendienst bietet Spitch an?

Alexey Popov: Die Spitch AG nutzt neueste Technologien, welche uns erlauben die bestmöglichen Lösungen für ein optimiertes Kundenerlebnis und verbesserte Kundenzufriedenheit zu entwickeln. Solche Technologien beginnen einen wichtigen Einfluss auf unterschiedlichste Geschäftsbereiche auf der ganzen Welt zu nehmen. Durch unsere linguistische Vielfalt und dem Schweizerdeutsch können wir Schweizer Firmen in allen Sprachen, sogar im Dialekt, mit unseren Lösungen bestens unterstützen. Spitch AG ist das einzige Unternehmen, bei dem Schweizer Firmen direkt mit ihrer Sprachvielfalt und Dialekten profitieren können. Im Fokus stehen hierbei die Spracherkennung von Sprache-zu-Text, Schlüsselwortextraktion, semantisches Verständnis und die biometrische Stimmenverifikation. Alle Leistungen sind industriekonform und kompatibel mit gängigen Systemen und Drittanbieterprodukten.

CMM: Was unterscheidet Ihr Euch vom Mitbewerb?

Alexey Popov: Wir haben die Komplexität des Schweizer Marktes mit den unterschiedlichen Landessprachen und Dialekten verstanden. Unser Hauptziel war es, Menschen die Möglichkeit zu geben in der Sprache zu sprechen in der sie sich am wohlsten fühlen. Darum bieten wir keine standardisierte Lösung an, sondern eine, welche genauestens auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zugeschnitten ist.

CMM: Merci Herr Popov und bis bald an der awards night!

Hinweis: Spitch macht ernst mit Schweizerdeutsch – sogar auf der Website www.spitch.ch werden die Besucher auf Schweizerdeutsch begrüsst.

Nacht der Kundenbegeisterung: awards night am 3. November 2016 im Lake Side Zürich

Am Abend des 3. November 2016 verwandelt sich das wunderbare Lake Side am Zürichsee in das Zentrum der Kundenbegeisterung. Die Keynote-Referentin und Erfolgsautorin Nicole Brandes (WE-Q – Wir-Intelligenz: Warum wir ohne sie untergehen und mit ihr wirklich erfolgreich werden.) wird die Gäste mit ihren Impulsen inspirieren. Anschliessend heisst es Daumen drücken für die Nominierten der Golden Headset Awards 2016. Lernen Sie die Nominierten kennen und erfahren Sie, wer besonders kundenorientiert, mitarbeiterfreundlich, innovativ oder partnerschaftlich seine internen oder externen Kunden begeistert.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und eine inspirierende Nacht der Kundenbegeisterung! Early-Bird-Tickets sind bis 16. September 2016 unter www.callnet.ch/anmelden-awards-night/ erhältlich.

awards night Programm
awards night Anmeldung

Die awards night 2016 wird präsentiert von

Autor:

Print Friendly
Am 3. November 2016 werden im Rahmen der feierlichen awards night die besten Contactcenter der Schweiz ausgezeichnet. Das auf Spracherkennung spezialisierte Schweizer Unternehmen Spitch engagiert sich erstmals für eine Partnerschaft im Rahmen der awards night. Weshalb die Golden Headset Awards Alexey Popov am Herzen liegen und welche preisverdächtigen Lösungen Spitch für Contactcenter anbietet, erfahren Sie in diesem Kurz-Interview mit dem Spitch CEO. CMM: Herr Popov, Sie unterstützen in diesem Jahr erstmals die awards night als Sound Partner. Weshalb haben Sie sich für diese Partnerschaft entschieden? Alexey Popov: Spitch AG steht für ein verbessertes Kundenservice-Erlebnis und Kundenzufriedenheit. Genau deswegen möchten wir die diesjährige awards night, welche im Zeichen herausragender Kundenserviceprojekte steht, unterstützen. Wir hoffen bei der Gelegenheit Erfahrungen mit gleichgesinnten Kollegen in diesem Bereich austauschen zu können. Wir sind ein in Zürich basierter, internationaler Entwickler und professioneller Servicelieferant von sprachgebundenen Datenanalyse-Lösungen für Firmen. Wir bieten die sprachbasierten Lösungen nicht nur in allen Schweizer Landessprachen an, sondern auch in Schweizerdeutschen Dialekten. Damit die innovativen Ideen weiterhin mit Fokus auf die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit umgesetzt werden können und weil wir gerne andere innovative Unternehmer mit brillanten Ideen unterstützen wollen, haben wir uns für ein Partnerschaftspaket an der awards night entschieden. In anderen Worten: Die Unterstützung von Gleichgesinnten kommt der ganzen Callcenter-Gemeinschaft zugute. CMM: Welche Bedeutung hat der Golden Headset Award für Sie? Alexey Popov: Um den Fluss von Innovationen und Visionen aufrecht zu erhalten, ist es enorm wichtig, solchen Ideen die angemessene Anerkennung beizumessen. Am Ende des Tages ist es für uns alle essentiell mit dem Kunden zu interagieren, egal ob wir Angestellte, Partner, Geschäfts- oder Privatkunden sind. Die Anerkennung von solch grossartigen Leistungen von innovativen Unternehmern müssen beibehalten und noch weiter gefördert werden, um die ganze Industrie zum Fortschritt zu ermuntern. Diese Anerkennung wird mit dem Golden Headset Award bestens bekräftigt. CMM: Welche preisverdächtigen Lösungen für den Kundendienst bietet Spitch an? Alexey Popov: Die Spitch AG nutzt neueste Technologien, welche uns erlauben die bestmöglichen Lösungen für ein optimiertes Kundenerlebnis und verbesserte Kundenzufriedenheit zu entwickeln. Solche Technologien beginnen einen wichtigen Einfluss auf unterschiedlichste Geschäftsbereiche auf der ganzen Welt zu nehmen. Durch unsere linguistische Vielfalt und dem Schweizerdeutsch können wir Schweizer Firmen in allen Sprachen, sogar im Dialekt, mit unseren Lösungen bestens unterstützen. Spitch AG ist das einzige Unternehmen, bei dem Schweizer Firmen direkt mit ihrer Sprachvielfalt und Dialekten profitieren können. Im Fokus stehen hierbei die Spracherkennung von Sprache-zu-Text, Schlüsselwortextraktion, semantisches Verständnis und die biometrische Stimmenverifikation. Alle Leistungen sind industriekonform und kompatibel mit gängigen Systemen und Drittanbieterprodukten. CMM: Was unterscheidet Ihr Euch vom Mitbewerb? Alexey Popov: Wir haben die Komplexität des Schweizer Marktes mit den unterschiedlichen Landessprachen und Dialekten verstanden. Unser Hauptziel war es, Menschen die Möglichkeit zu geben in der Sprache zu sprechen in der sie sich am wohlsten fühlen. Darum bieten wir keine standardisierte Lösung an, sondern eine, welche genauestens auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zugeschnitten ist. CMM: Merci Herr Popov und bis bald an der awards night! Hinweis: Spitch macht ernst mit Schweizerdeutsch – sogar auf der Website www.spitch.ch…

0

0

Leave A Comment

X