Headline News

Cloud-basierte Testversion Pega 7 Express

10. Juni 2015
127 Views

Pegasystems Inc. (NASDAQ: PEGA), führender Anbieter von strategischen Software-Lösungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, hat Pega 7 Express vorgestellt. Es ermöglicht Anwendern einen schnellen Einstieg in die Pega-Plattform ohne spezielles Training. Pega 7 Express wird als 30-Tage-Testversion über die Pega-Cloud bereitgestellt.

Mit Pega 7 Express können Anwender auf der Pega-7-Plattform einfache Business-Anwendungen entwickeln, testen und als Prototypen direkt in die unternehmensweite Lösung einbringen. Da Pega 7 Express zentraler Bestandteil der Pega-7-Plattform ist, können damit erstellte Anwendungen nahtlos weiterentwickelt werden, um so die Vorteile der vollen Funktionalität von Pega 7 zu nutzen.

Pega 7 Express bietet eine intuitive Umgebung, die auch Produkt-Touren, Videos und Hinweistexte enthält. Benutzer können die Kernbereiche von Pega 7 verwenden, darunter zahlreiche Beispiele, personalisierte Dashboards, Ad-hoc-Reporting, Case Management und dynamisches Routing sowie mobile Funktionen. Auf Pega 7 Express kann mit jedem Browser von Desktop- wie mobilen Geräten zugegriffen werden; Plug-Ins von Drittanbietern sind nicht erforderlich.

Interessierte Anwender können sich für den Zugriff auf Pega 7 Express ab dem dritten Quartal 2015 über das Pega Developer Network (PDN) anmelden.

Pega 7 kann über die Cloud benutzt oder vor Ort installiert werden. Die visuellen Tools ermöglichen es, Anwendungen ohne Codierung zu entwickeln beziehungsweise bestehende Anwendungen einfach zu ändern. Laut einer Studie von Capgemini können Unternehmen mit Pega 7 Veränderungen acht Mal schneller als mit herkömmlichen Java-basierten Anwendungen bereitstellen. Die bewährte Skalierbarkeit von Pega 7 stellt sicher, dass Anwendungen sich schnell an die Bedürfnisse der Nutzer, Geschäftsbereiche, Regionen und Kanäle anpassen lassen.

„Mit Pega 7 Express können wir die Leistungsfähigkeit unserer Plattform einer breiten Gruppe von Benutzern zugänglich machen“, erklärt Axel Kock, Managing Director bei Pegasystems in München. „Durch diese Testversion können Anwender das Potenzial von Pega 7 bei der Entwicklung von komplexen Unternehmensanwendungen schnell kennenlernen.“

www.pega.com

Autor: zvg

Print Friendly, PDF & Email
Pegasystems Inc. (NASDAQ: PEGA), führender Anbieter von strategischen Software-Lösungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, hat Pega 7 Express vorgestellt. Es ermöglicht Anwendern einen schnellen Einstieg in die Pega-Plattform ohne spezielles Training. Pega 7 Express wird als 30-Tage-Testversion über die Pega-Cloud bereitgestellt. Mit Pega 7 Express können Anwender auf der Pega-7-Plattform einfache Business-Anwendungen entwickeln, testen und als Prototypen direkt in die unternehmensweite Lösung einbringen. Da Pega 7 Express zentraler Bestandteil der Pega-7-Plattform ist, können damit erstellte Anwendungen nahtlos weiterentwickelt werden, um so die Vorteile der vollen Funktionalität von Pega 7 zu nutzen. Pega 7 Express bietet eine intuitive Umgebung, die auch Produkt-Touren, Videos und Hinweistexte enthält. Benutzer können die Kernbereiche von Pega 7 verwenden, darunter zahlreiche Beispiele, personalisierte Dashboards, Ad-hoc-Reporting, Case Management und dynamisches Routing sowie mobile Funktionen. Auf Pega 7 Express kann mit jedem Browser von Desktop- wie mobilen Geräten zugegriffen werden; Plug-Ins von Drittanbietern sind nicht erforderlich. Interessierte Anwender können sich für den Zugriff auf Pega 7 Express ab dem dritten Quartal 2015 über das Pega Developer Network (PDN) anmelden. Pega 7 kann über die Cloud benutzt oder vor Ort installiert werden. Die visuellen Tools ermöglichen es, Anwendungen ohne Codierung zu entwickeln beziehungsweise bestehende Anwendungen einfach zu ändern. Laut einer Studie von Capgemini können Unternehmen mit Pega 7 Veränderungen acht Mal schneller als mit herkömmlichen Java-basierten Anwendungen bereitstellen. Die bewährte Skalierbarkeit von Pega 7 stellt sicher, dass Anwendungen sich schnell an die Bedürfnisse der Nutzer, Geschäftsbereiche, Regionen und Kanäle anpassen lassen. "Mit Pega 7 Express können wir die Leistungsfähigkeit unserer Plattform einer breiten Gruppe von Benutzern zugänglich machen", erklärt Axel Kock, Managing Director bei Pegasystems in München. "Durch diese Testversion können Anwender das Potenzial von Pega 7 bei der Entwicklung von komplexen Unternehmensanwendungen schnell kennenlernen." www.pega.com Autor: zvg

0

0

Leave A Comment

X