Vijay Balasubramaniyan, CEO und Mitgründer von Pindrop

Stimmerkennung deckt Telefonbetrug auf

Pindrop, der Pionier für Sicherheit und Authentifizierung bei der Sprachkommunikation, stellte heute die proprietäre Biometrie-Engine Deep VoiceTM vor. Deep VoiceTM nutzt zukunftsweisende Technologien für tiefe neuronale Netze, um legitime und betrügerische Anrufer passiv, rein anhand ihrer Stimme zu identifizieren. Die Deep VoiceTM Engine ermöglicht Pindrop die Einführung eines neuen Authentifizierungsprodukts, Pindrop® Passport, und vergrößert damit den Gesamtzielmarkt des Unternehmens von 2,5 Mrd. USD auf 7,8 Mrd. USD.

Pindrop Passport ist eine Lösung für Multi-Faktor-Authentifizierung, die Anrufer passiv anhand ihrer Stimme, ihres Geräts und ihres Verhaltens authentifiziert, während diese auf natürliche Weise mit einem Callcenter interagieren. Passport basiert auf der bahnbrechenden Biometrie-Engine Deep VoiceTM , die einen Anrufer selbst dann erkennt, wenn er nur kurze, befehlsähnliche Äußerungen von sich gibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Anrufer mit einem Sprachdialogsystem (IVR) oder einem Mitarbeiter spricht.

„Unsere kürzlich patentierte Deep Voice Engine eröffnet Pindrop neue Möglichkeiten in einer Zeit, in der die Sprachkommunikation allen anderen Interfaces den Rang abläuft“, erklärt Vijay Balasubramaniyan, CEO und Mitgründer von Pindrop. „Vertrauen, Sicherheit und zuverlässige Identifizierung sind die Schlüssel zur Markenloyalität der Konsumenten. Mit unserer jetzigen Produkterweiterung stellen wir eine durchgängige Spracherkennungsplattform für Unternehmen bereit, die das Kundenerlebnis neu definieren möchten, wenn die Sprache mehr und mehr zur beliebtesten Schnittstelle wird.“

Kombination von Biometrie, Phoneprinting und Verhaltensanalyse

Mit der Entwicklung des patentierten Biometriesystems Deep VoiceTM räumt Pindrop eine Reihe von Unzulänglichkeiten aus, unter denen die bisherigen Systeme auf dem Markt leiden. Dazu zählen Probleme wie schlechte Enrolment-Raten und mangelnde Genauigkeit, die zusätzlich verschärft werden, wenn der Anrufer nur wenig spricht oder die Verbindungsqualität schlecht ist. Zudem erkennt die Deep VoiceTM Engine neue sprachbasierte Angriffe, wie etwa Stimmensynthese und Stimmverzerrung. Damit erhöht die Lösung die Sicherheit für Unternehmen erheblich und wird eine neue Ära der virtuellen Assistenten, Chatbots und reibungslosen Kundenerlebnissen einläuten.

Die Lösung Pindrop Passport besteht aus drei zentralen Machine-Learning-Technologien: Sie verbindet die Biometrie-Engine Deep VoiceTM mit Pindrops proprietärer PhoneprintingTM-Technologie sowie der Verhaltensanalyse-Technologie ToneprintingTM. Passport läuft passiv im Hintergrund jedes Anrufs und identifiziert einen Anrufer anhand mehrerer Faktoren: wer er ist – auf Basis seiner Stimme –, was er hat – auf Basis seines Geräts – und was er tut – auf Basis seines Verhaltens. Dies ersetzt schwächere Formen der Authentifizierung, die derzeit in Gebrauch sind, wie etwa die Methode, dem Kunden eine Reihe wissensbasierter Fragen zu stellen, oder die Durchführung mühsamer Enrolment-Verfahren. Dadurch können Unternehmen die Anrufbearbeitungszeiten jetzt um bis zu 55 Sekunden verkürzen und die Callcenter-Betriebskosten um bis zu 1,00 CHF pro Anruf senken. Zugleich können sie betrugsbedingte Verluste und die Kundenfluktuation vermindern.

Um mehr über die Authentifizierung mit Pindrop zu erfahren >>

 

Über Pindrop

Die Lösungen von Pindrop® setzen den Maßstab für Sicherheit, Identifizierung und Vertrauen bei allen Sprachinteraktionen und weisen damit den Weg in die Zukunft der Spracherkennung. Sie schützen große Banken, Versicherer und Einzelhandelsunternehmen in allen Teilen der Welt mit einer patentierten Technologie, die jedem eingehenden Anruf ein beispielloses Maß an Informationen abgewinnt. Die Lösungen von Pindrop helfen Unternehmen, Betrüger zu ermitteln und legitime Anrufer zu authentifizieren, Betrugsfälle zu reduzieren und Betriebskosten zu senken. Zugleich optimieren sie die Kundenerfahrung und schützen die Markenreputation. Pindrop, gegründet 2011, ist ein Privatunternehmen mit Sitz in Atlanta, Georgia. Das Unternehmen wird mit Investitionskapital von Andreessen Horowitz, Citi Ventures, Felicis Ventures, CapitalG, GV und IVP gefördert. Weitere Informationen finden Sie auf pindrop.com.

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

X